Integration einer Suchfunktion in das Usability-Engineering-Repository (UsER)

Type of Thesis

Bachelor thesis

Thema

Das Usability Engineering Repository (UsER) ist eine am IMIS in der Entwicklung befindliche web-basierte Kollaborationsplattform zur Unterstützung der Entwicklung gebrauchstauglicher interaktiver Systeme. Es ermöglicht die Verwaltung und Verknüpfung zahlreicher Informationen im Rahmen menschenzentrierter Entwicklungsprozesse, wie z.B. Benutzer- und Aufgabenanalysen sowie Szenarien.

UsER hat bisher noch keine integrierte Suchfunktion, sondern nur Filterfunktionen in einigen Modulen. Mit diesen kann nicht direkt nach Inhalten gesucht, sondern nur nach Kategorien und Funktionen gefiltert werden. Die effiziente Nutzung einer Filterfunktion setzt also voraus, dass alle Mitarbeiter eines mit UsER arbeitenden Entwicklerteams Detailwissen zu allen Bereichen des Projekts haben. Dies ist normalerweise nicht der Fall. Außerdem liefert selbst gutes Filtern durch den Benutzer meist mehr Ergebnisse als gewünscht, welche dann noch manuell vom Benutzer durchsucht werden müssen. Eine Filterfunktion ist also selbst im Idealfall meist nicht effizient.

Bearbeitet von

Christian Pick

Aufgabenstellung

Die Kollaborationsplattform UsER bündelt verschiedene Module zur Dokumentation und Darstellung von Informationen im betrieblichen Usability-Engineering. In der vorliegenden Arbeit wird die Integration einer Suchfunktion in das UsER-System beschrieben. Die Suchfunktion soll primär das effiziente Finden von Informationen ermöglichen. Zudem wird untersucht, inwiefern die Suche die Benutzer auch bei der Navigation und Durchführung von Transaktionen in UsER unterstützen kann.

Das Vorgehen in dieser Arbeit folgt dem Prinzip der menschzentrierten Software-Entwicklung: Zu Beginn wird eine Analyse der Benutzer und ihrer Aufgaben durchgeführt. Außerdem werden verschiedene Suchstrategien in Hypermediasystemen und ein Modell zum Suchprozess im Kontext von Arbeitsaufgaben vorgestellt und in Bezug zur vorliegenden Aufgabenstellung erörtert. Auf Basis der Ergebnisse der Analyse wird anschließend die funktionale, gestalterische und technische Konzeption der Suche durchgeführt. Die gestalterische Konzeption wird mit Mockups im Rahmen von drei Iterationen entwickelt, welche bis auf die letzte jeweils von einer heuristischen Evaluation abgeschlossen werden. In der technischen Konzeption werden die beiden Such-Frameworks Elasticsearch und Hibernate Search im Hinblick auf den Einsatz in UsER verglichen. Außerdem wird eine Systemarchitektur entworfen. Die Implementierung basiert auf Elasticsearch und dem Persistenz-Framework Hibernate ORM. Die Verknüpfung dieser Frameworks wird im Rahmen der Realisierung erläutert.

Die implementierte Suche wurde abschließend durch ein Experten-Review und einen Praxistest mit 10 Probanden qualitativ und quantitativ evaluiert. Das Experten-Review ergab, dass es bei der Ergebnisdarstellung noch mehrere Schwachstellen in Bezug auf die Gebrauchstauglichkeit gibt. Diese können jedoch mit geringem Arbeitsaufwand behoben werden. Die Ergebnisse des Praxistests deuten insbesondere darauf hin, dass die Suche nach Informationen eine gewinnbringende Erweiterung für UsER darstellt.

Starttermin

Apr 2015

Abgeschlossen

Oct 2015