Zeitstrahlvisualisierung innerhalb des Historytelling-Systems

Art der Abschlussarbeit

Bachelorarbeit

Thema

Aufgrund des demografischen Wandels wird zukünftig der Anteil älterer Menschen in unserer Gesellschaft deutlich ansteigen. Die gleichzeitige rapide Entwicklung neuer Informations‐ und Kommunikations‐ (IuK) Technologien kann zu einer Hürde für ältere Benutzer werden – sie kann bei einer benutzerzentrierten und alternsgerechten Gestaltung dieser jedoch auch für alle gewinnbringend sein. Ziel des Projektes „Historytelling“ ist entsprechend die benutzerzentrierte Entwicklung einer kooperativen, interaktiven Plattform mit und für ältere Benutzer.

Bearbeitet von

Kira von Horsten

Aufgabenstellung

Die vorliegende Bachelorarbeit wird in dem Rahmen des Historytellingprojekts durchgeführt. Ziel dieses Projektes ist eine interaktive Webseite für die Dokumentation und Veröffentlichung von Lebensereignissen zu erstellen. Das System bietet eine langfristige und umfangreiche Kommunikationsplattform, welche die Erhaltung besonderer Lebensereignisse und Erfahrungen unterstützt. Die angesprochene Zielgruppe stellen Personen im Alter ab 60 Jahren dar.

Als Basis der Ereignisdarstellung ist die Verwendung eines Zeitstrahls geplant. Hierzu wird eine prototypische Entwicklung des Zeitstrahldesigns durchgeführt. Der Arbeitsprozess folgt, wie der des gesamten Projekts, der menschenzentrierten Entwicklung, um am Ende ein System zu erhalten, welches den Anforderungen der Zielgruppe entspricht.

Diese Arbeit nutzt Erkenntnisse aus vorangegangenen Arbeiten bezüglich dieses Projektes in Kombination mit zusätzlicher Literatur zur Analyse. Mittels der Ergebnisse der unterschiedlichen Analyseschwerpunkte werden zwei Low-Fidelity-Prototypen erstellt, aus denen in Zusammenarbeit mit Personen der Zielgruppe ein Favorit ermittelt wird. Dieser wird in darauffolgenden Schritten zu einem High-Fidelity-Prototyp weiterentwickelt. Der entstehende Prototyp wird ebenfalls mit weiteren Zugehörigen der Zielgruppe evaluiert. Mit Hilfe der Ergebnisse der beiden Iterationen wird anschließend ein Design des Zeitstrahls entworfen, welches mit einer summativen Evaluation untersucht wird.

Das Ergebnis besteht aus einem Designvorschlag mit Anmerkungen für Verbesserungen, welcher eine Grundlage für die Entwicklung der ersten Version des Historytellingsystems bietet.

Starttermin

Feb 2017

Abgeschlossen

Sep 2017