TAPE-Maker - Autorenumgebung für Hörspielmanuskripte

Art der Abschlussarbeit

Diplomarbeit

Thema

Entwicklung einer Autorenumgebung für Hörspielmanuskripte

Bearbeitet von

Antje Heinicke

Aufgabenstellung

Die Arbeit beschreibt die Entwicklung einer Autorenumgebung, welche den Benutzer bei der Erstellung von Hörspielmanuskripten für das interaktive System TAPE-Player unterstützt.

Der TAPE-Player ermöglicht eine aktive Teilnahme des Benutzers in der Rolle des Sprechers in einem Hörspiel. Mit der Autorenumgebung TAPE-Maker soll die kreative und zeitgemäße Nutzung des Hörspiels als Unterhaltungsmedium weiter vorangebracht werden sowie dem Benutzer Unterstützung innerhalb des kreativen Entwicklungsprozesses eigener, komplexer Hörspiele bieten. Die Bezeichnung TAPE-Maker erzeugt einen Bezug zur Umgebung TAPE-Player. Der TAPE-Maker liefert sozusagen die Kassette, das Band, das Tape, welches durch den TAPE-Player mit hörbarem Inhalt, den Worten der Sprecher und den konkreten Hintergrundgeräuschen und Musik, im Zuge des Abspielens gefüllt wird. Das Ergebnis des TAPE-Makers ist das Manuskript, welches der TAPEPlayer in ein Hörspiel umsetzt. Die kreativen Eingaben des Benutzers werden mit dem TAPE-Maker im XML-Format abgelegt und so strukturiert, dass das entstehende Skript mit dem TAPE-Player weiterverarbeitet  werden kann. Diese Struktur lässt sich problemlos an andere Benutzer verteilen und ermöglicht so das gemeinschaftliche Arbeiten an einem Manuskript. Die korrekte Strukturierung des Manuskripts wird vom System übernommen, der Benutzer liefert allein die kreativen Eingaben und verknüpft diese nach seinen Vorstellungen.

Das System TAPE-Maker ist in Java realisiert und somit plattformunabhängig nutzbar. Die vorliegende Arbeit befasst sich mit den theoretischen Hintergründen der Hörspielmanuskripterstellung, mit der Analyse des zu realisierenden Systems, der Konzeption und der Realisierung in Java. Anhand von Dialogbeispielen der Anwendung wird deren Funktionsweise erläutert. Mit einer summativen Evaluation wurde die Gebrauchstauglichkeit des Programms überprüft.

Abgeschlossen

Jun 2007