Tablet-basierte adaptive Visualisierung von Gesundheitsdaten von Patienten mit Kopf-Hals-Tumoren

Art der Abschlussarbeit

Bachelorarbeit

Thema

Die Bachelorarbeit wird im Rahmen des Projekts „TaBeL“ durchgeführt, welches als Ziel hat, in der ambulanten Routineversorgung eine effektivere Betreuung von Patienten mit Kopf-Hals-Tumoren zu realisieren. Für eine dazugehörige Studie wird ein Tablet-basiertes System entwickelt, mit welchem durch einen Fragebogen für Patienten sogenannte Patient-Reported Outcomes (PROs) generiert werden und Ärzte in einer Checkliste den Therapieverlauf dokumentieren können. Für Ärzte ist es wichtig, sich im Verlauf eines Patienten-Ärzte-Gespräches ein kongruentes Bild über die Patientenverfassung machen zu können, um angemessen die Therapie kontrollieren und steuern zu können.

Bearbeitet von

Class Thümler

Betreut von

Aufgabenstellung

Bei der Behandlung von Patienten mit Hals- oder Kopf-Tumoren sind regelmäßige Konsultationen des Arztes notwendig, welche im Abstand von drei Monaten stattfinden. Dies wird unterstützt durch die Selbsterfassung funktioneller Beeinträchtigungen und der wahrgenommenen Lebensqualität durch den Patienten, sogenannte Patient-Reported Outcomes (PRO), welche der Konsultation des Arztes vorausgeht und in Form eines interaktiven Fragebogens stattfindet. Im Laufe dieser Bachelorarbeit wurde erarbeitet, wie die resultierenden Informationen und die Ergebnisse der Checkliste, welche während der Konsultation ausgefüllt wird, priorisiert und visualisiert werden müssen, damit der Arzt informiert und angemessen übereinzuleitende Maßnahmen entscheiden kann. Zunächst wurde mittels Methoden des Contextueal Design ein Verständnis für die Arbeit der Ärzte entwickelt. Daraufhin wurde mit Beteiligten der späteren Nutzer ein Prototyp entworfen und evaluiert. Das Ergebnis der Arbeit ist eine Auswertungskomponente für ein bereits bestehendes System, das die auszuwertenden Informationen in Kategorien unterteilt und den Nutzer über auftretende Probleme in diesen Kategorien aufmerksam macht. Um Arzt und Patient einen Eindruck von auftretenden Tendenzen zu vermitteln, nutzt das System verschiedene Visualisierungsformen, die es dem Nutzer auch gestatten, gesammelte Informationen m zeitlichen Verlauf zu betrachten.

Starttermin

Apr 2018

Abgeschlossen

Nov 2018