OgreBulletFramework: eine Programmierschnittstelle zur Einbindung von 3D- und Physik-Engines in die E-Learning-Umgebung NEMO

Art der Abschlussarbeit

Studienarbeit

Thema

NEMO, E-Learning, 3D-Grafik, Physiksimulation, Ogre3D, Bullet, Framework

Bearbeitet von

Friedemann Wesner

Aufgabenstellung

Die vorliegende Arbeit hat das Ziel, die E-Learning-Umgebung NEMO - entwickelt durch das IMIS an der Universität zu Lübeck - durch den Einsatz von 3D-Grafik und einer Echtzeitphysiksimulation medial zu erweitern. Dazu wird das Programmier-Framework OgreBulletFramework (OBF) entworfen. Es verbindet die Grafik-Engine Ogre3D sowie die Physik-Engine Bullet und kapselt den Zugriff darauf durch eine vereinfachte Schnittstelle. Dem Entwickler einer NEMO-Anwendung soll es dazu dienen, moderne 3D-Grafik, kombiniert mit einer in Echtzeit ablaufenden Physiksimulation für alle 3D-Objekte, einfach in seine Applikation zu integrieren.

Nachdem die technischen Anforderungen von NEMO an das Framework festgestellt worden sind, wurden seine Konzeption und Implementierung erläutert. Anhand eines kurzen Beispiels wird die Programmierung mit OBF veranschaulicht, anschließend zeigt eine Demonstrationsanwendung einen möglichen Anwendungsfall im Kontext interaktiver Lernumgebungen. Nach einer kritischen Beurteilung des implementierten Frameworks hinsichtlich der zuvor ermittelten Anforderungen werden noch offene Punkte und aufgetretene Probleme diskutiert.

Abgeschlossen

Dez 2009