MoLES Presenter - Entwicklung eines webbasierten Präsentationssystems und einheitlichen User Experience für das Mobile Learning System (MoLES)

Art der Abschlussarbeit

Bachelorarbeit

Thema

Interaktionsdesign, Usability, User Experience Design, Mensch-Computer-Interaktion

Bearbeitet von

Robert Gerlach

Aufgabenstellung

Diese Arbeit beschäftigte sich mit der Entwicklung eines Subsystems für die Plattform MoLES (Mobile Learning Exploration System) sowie der Erweiterung des MoLES Core. Weiterhin wurden das Design und einige Funktionen der MoLES-Subsysteme vereinheitlicht.

MoLES ist ein Werkzeug zum erlebnisorientierten mobilen Lernen an Schulen und besteht primär aus drei Teilsystemen: Creator, Player und dem in dieser Arbeit entwickelten Presenter. Im web-basierten MoLES Creator werden am PC mobile interaktive Lernspiele (Spiele) erstellt, die als Basis für Exkursionen mit spezifischen  Aufgaben dienen. Danach werden in der mobilen Anwendung MoLES Player die Spiele im Feld bearbeitet, indem die Benutzer Fragen beantworten und Medien aufnehmen. Die unterwegs gesammelten Informationen können nun im MoLES Presenter zu Präsentationen verarbeitet wreden. Hierbei werden die aufgenommenen Medien sowie eigene Texte im Sinne von WYSIWYG frei auf Präsentationsfolien arrangiert und formatiert. Am Ende können die Präsentationen entweder per Beamer gezeigt oder im Browser auf PCs und Touchscreen-Geräten benutzt werden. Um die zukünftige Integration von MoLES mit dem Network Environment for Multimedia Objects (NEMO) vorzubereiten, sollen die in einer Präsentation ausgewählten Medien für einen Export zu NEMO über den MoLES Core bereitgestellt werden.

Es wurde weiterhin ein gemeinsames Layout und eine einheitliche Designsprache für alle MoLES-Subsysteme entwickelt werden, um den Benutzern eine kohärente und konsistente User Experience des gesamten MoLES zu liefern.

 

Literatur

Abraham, M. (2012): MoLES Player und MoLES Core - Entwicklung einer prototypischen Smartphone-Applikation und einer Domänschicht mit REST-konformer Web Service-Schnittstelle für die Plattform MoLES (Bachelorarbeit, IMIS).

Winkler, T; Ide, M.; Herczeg, M. (2008): Mobile Co-operative Game-based Learning with Moles: Time Travelers in Medieval, Proceedings of SITE, AACE 2008.

Winkler T., Cassens J., Herczeg M. (2012): Kooperativ lernen mit multimedialen Objekten und körper- und raumbezogenen Schnittstellen. In Robben, B & Schelhowe, H (Eds.) Be-greifbare Interaktionen - Der allgemeine Computer: Touchscreens, Wearables, Tangibles and Ubiquitous Computing. Bielefeld: transcript-Verl. 305-320.

Abgeschlossen

Mai 2013