Entwicklung einer Geolokalisierungskomponente für das InfoGrid-System

Art der Abschlussarbeit

Diplomarbeit

Thema

Thema dieser Diplomarbeit ist die Erweiterung des InfoGrid-Narrationssystems um eine Geolokalisierungskomponente

Bearbeitet von

Stefan Dreyer

Aufgabenstellung

Das InfoGrid-System stellt den Benutzern auf ihren privaten Smartphones eine web-basierte Plattform zur Interaktion zur Verfügung. Die Plattform reichert physisch Erlebbares mit Informationen derart an, dass den Benutzern durch die Verwendung des InfoGrid ein differenzierteres Wahrnehmen und Deuten von Artefakten ermöglicht wird. Die Web-Applikation ermöglicht also im Wesentlichen die Interaktion mit medial aufbereiteten Daten (Text, Audio, Bild und Video) im Kontext spezifischer Orte bzw. Artefakte. Betrachtet werden Komponenten zur Lokalisierung des Benutzers, zur Eingabe von Daten, zur Haltung von Daten und zur Darstellung der Informationen.

Die Erweiterung des InfoGrid-Systems stellt im Freien, beispielsweise im Außenbereich urbaner Räume oder in Biotopen, ohne aktive Eingabe durch den Benutzer (ohne Einlesen eines Barcodes) ortsspezifische Informationen bereit. Hierzu wird untersucht, welche Ortungsmethode am geeignetsten ist. Eine GPS-gestützte Lokalisierung hat sich dabei als die praktikabelste Lösung ergeben. In diesem Zusammenhang wird geklärt, welchen Einschränkungen eine Applikation unterliegt, die auf einem Smartphone im Hintergrund läuft. Nachdem eine Realisierung als Webservice sich als nicht praktikabel gezeigt hat, wird für Android-Plattform eine App entwickelt. Um die Gebrauchstauglichkeit zu verbessern, hat der Benutzer die Möglichkeit seine Log-in-Daten zu speichern. Des Weiteren erfolgt eine Anpassung des Autorensystems für diese neue Funktion. Zusätzlich erhält das Autorensystem eine Erweiterung für die Erstellung von Touren in verschiedenen Sprachen.

Als Beispielanwendung wurde eine funktionierende prototypische Tour an drei markanten Orten in Lübeck realisiert. Bei dieser macht sich die auf dem Smartphone im Hintergrund laufende Applikation bemerkbar, wenn der Benutzer sich einer Position, an der neue Informationen des InfoGrids für ihn verfügbar sind, nähert. Sowohl einzelne Entwicklungsschritte während des Entwicklungsprozesses als auch die fertige Applikation sind validiert und dokumentiert.

Abgeschlossen

Aug 2011