Die Webschnittstelle der Cooperation Infrastructure

Art der Abschlussarbeit

Studienarbeit

Thema

Verwaltung von Aufgaben und Aufträgen in verteilten Teams

Bearbeitet von

Arndt Brinckmann

Aufgabenstellung

Die Definition, Zuordnung und Kontrolle von Teilaufgaben und Aufträgen innerhalb eines Projekts ist eine wesentliche Voraussetzung für den Erfolg eines  Projektes. Je nach Organisationsstruktur und -kultur wird hierbei eher formal oder informell vorgegangen. 

Eine informelle Zuordnung von Aufgaben kann in virtuellen (räumlich und zeitlich verteilten) Teams problematisch werden, da durch die i.d.R. eingeschränkte informelle Kommunikation die Teilnehmer den Überblick über den Projektfortschritt verlieren läßt. Die Frage "Was ist unser Ziel, wie weit sind wir und was ist mein Beitrag und was ist der Beitrag anderer zur Erreichung des gemeinsamen Ziels?" wird schwerer zu beantworten.

Insbesondere für kleinere, kreativ arbeitende Teams ist eine verstärkte Fomalisierung oder gar Automatisierung der Arbeitsorganisation nicht praktikabel, da Prozessabläufe und Aufgaben schwer vorhersehbar sind.

In der Arbeit sollen Aufgaben in XML modelliert und das Framework "Cooperation Infrastructure" (CI) aufbauend auf dieser Modellierung so erweitert werden, dass eine individuelle, flexible und auftragsbezogene Definition von Aufgaben und Abläufen sowie deren räumlich und zeitlich verteilte Nachvollziehbarkeit möglich wird. 

Abgeschlossen

Jun 2002