Anforderungsspezifikation durch Szenarien für das Usability Engineering Repository "UsER"

Art der Abschlussarbeit

Diplomarbeit

Thema

Die Kollaborationsplattform UsER, die im Rahmen des KoSSE-Verbundprojekts entwickelt wird, unterstützt die Erstellung neuer und die Weiterentwicklung bestehender Software. Mit Hilfe verschiedener Methoden und zugehöriger Module sollen die Entwickler dazu motiviert werden, die zukünftigen Benutzer stärker in den Entwicklungsprozess einzubeziehen. Die Arbeit beschreibt die Integration des Requirements-Engineering in eine solche kooperative Usability-Engineering-Plattform.

Bearbeitet von

Kathrin Beholz

Aufgabenstellung

Das Usability Engineering Repository "UsER" unterstützt Entwickler während des gesamten Lebenszyklus eines Software-Systems und bei der dabei notwendigen Kommunikation intern und mit Kunden. Es setzt sich aus verschiedenen Tools zusammen, die semantisch miteinander verknüpft werden können. Dadurch können die in einem Modul erfassten Informationen optimal in den übrigen Modulen eingesetzt werden.

Dabei ist unter anderem ein Modul zur szenario-basierten Entwicklung vorgesehen, welches in der vorliegenden Arbeit konzipiert und umgesetzt wird. Dies orientiert sich grundlegend an zwei Rahmenwerken und zwei konkreten Vorgehensweisen zur Softwareentwicklung. Anhand der Benutzer- und Aufgabenanalyse werden die fachlichen Anforderungen an das Teilsystem aufgedeckt, welche dann die Basis für die iterative Konzeption bilden. Danach wird der finale Entwurf umgesetzt und direkt in das Gesamtsystem eingebettet. Abschließend erfolgt eine Evaluation des entstandenen Teilmoduls.

Abgeschlossen

Okt 2012