Prof. Dr. Moreen Heine Professorin für E-Government am IMIS

Prof. Dr. Moreen Heine hat seit 1. April die neu geschaffene Professur für E-Government und Open Data Ecosystems am IMIS.

Von Institutsdirektor Prof. Dr. Michael Herczeg und vielen anderen Kolleginnen und Kollegen wurde sie auf dem Campus herzlich willkommen geheißen. „Ich freue mich sehr, hier in Lübeck so offen begrüßt zu werden“, sagt Prof. Heine. Sie erforscht an der Universität Lübeck die Bedeutung und die Möglichkeiten der Digitalisierung in öffentlichen Verwaltungen und entwickelt gemeinsam mit Unternehmen und Verwaltungen menschengerechte und zukunftsfähige Lösungen in innovativen Modellprojekten. Dabei sollen die komplexen Interaktionen zwischen öffentlichen Institutionen, Bürgern und Unternehmen untersucht werden.

"Der Aufbau des hochaktuellen Lehr-, Forschungs- und Transfergebiets E-Government und Open Data findet mit der W3-Professur eine solide und nachhaltige Fundierung“, sagt Prof. Herczeg. Gemeinsam mit dem Lübecker Software- und Beratungsunternehmen Mach AG war im Dezember vergangenen Jahres ein Forschungs- und Entwicklungslabor (Joint Innovation Lab, JIL) im Hochschulstadtteil gegründet worden.